Dinkelbrot mit Saaten


Das Brot ist schnell und einfach gemacht! Die Zutaten sind auch meist in jeder Vorratskammer vorhanden, sodass es spontan gebacken werden kann. Den Dinkel kann man auch durch Weizenmehl ersetzen, wobei ich grundsätzlich zum Vollkornmehl rate. Dieses ist gesünder als Weißmehl, denn es enthält mehr Vitamine und Mineralstoffe.

Zutaten für eine Kastenform:

500 g Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen)

1 Würfel Bio-Hefe

1 TL Salz

2 EL Obstessig

500 ml lauwarmes Wasser

Je eine halbe Tasse voll: Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Sesam und eine Handvoll Kürbiskerne

1 EL ÖL (Raps- oder Keimöl)

Zubereitung:

1. Gebe alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel und vermische sie. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und zu der Mehlmischung, mit Hilfe von einem Handrührgerät und Knethacken gut vermischen.

2. In die Mischung kommen 2 EL Obstessig hinzu und werden mit verknetet.

3. Nun fette eine Kastenform mit dem Öl ein und gebe die Brotmasse dort hinein.

4. Die Kastenform in den "kalten Ofen" (der Backofen muss nicht vorgeheizt sein!) stellen, und diesen auf 200 Grad Ober-und Unterhitze stellen.

Das Brot für ca. 1 Stunde darin backen. Anhand der Stäbchenprobe kannst du nach 1 Stunde feststellen, ob das Brot schon fertig ist.

Stäbchenprobe heißt: wenn du mit einem langen Holzstäben in das Brot pickst und beim rausziehen keine Brotmasse mehr dran kleben bleibt, ist das Brot fertig.

#Brotbacken #GesundesBrotbacken #DinkelbrotmitSaaten

25 Ansichten

Celine Unger

Ernährungsberatung für Kinder,

Babys und Schwangere

    Im Flemetz 5

    61462 Königstein i. Taunus

    celine.unger@cu-cook.com

    phone: 0176 - 24 61 90 57

    © 2017 by Celine Unger. Proudly created with Wix.com